Homepage: www.o2online.de

DSL-Tarife
o2 DSL All-in S
o2 DSL All-in M
o2 DSL All-in L

Zur Tarifübersicht

Anschrift
Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
Georg-Brauchle-Ring 23-25
80992 München

Hotline
01804 055222
(20 ct./Anruf aus dem Festnetz.)

Die Marke O2 ist das Label des spanischen Telekommunikationsunternehmen Telefónica, das in Deutschland unter der Tochtergesellschaft Telefónica Germany GmbH & Co. OHG ein eigenes Mobilfunk- und DSL-Netz betreibt. Insgesamt verfügt O2 aktuell über rund 18.000 GSM-Stationen und mehr als 11.000 UMTS-Stationen. Der DSL-Festnetzanschluss, der von O2 seit dem Jahre 2006 angeboten wird, ist mittlerweile in allen Ballungszentren und größeren Städten in Deutschland verfügbar. Nur die sogenannte „Letzte Meile“ ist nicht O2-eigen und wird von der Deutschen Telekom angemietet. Der Telefonanschluss, der bei O2 zum DSL-Angebot gehört, ist jedoch kein „echter“ Telefonanschluss, sondern er wird als sogenanntes „Voice over IP“ (VoIP) angeboten, also als Sprachverbindung über das Internet, erfüllt jedoch alle gängigen ISDN-Merkmale.

Unter dem Markennamen Alice vertreibt O2 in Deutschland darüber hinaus auch Fernsehen über das Internet, das als sogenanntes IP-TV realisiert wird. Hierbei besitzt der Mutterkonzern Telefónica jeweils eigene Netze. Mithilfe einer Homebox, die an den DSL-Router gekoppelt ist, können TV-Signale über die DSL-Leitung ausgeführt werden. Mit dem im Paket angebotenen Video On Demand von Alice kann der Kunde neben TV-Programmen auch auf ein umfangreiches Spielfilm-Angebot zurückgreifen, sowie zeitgleich auf laufende TV-Sendungen zugreifen und diese auch aufnehmen, anhalten etc.

Als weiteres Standband von O2 werden seit einiger Zeit auch Endgeräte wie Handys, Smartphones oder Surfsticks vertrieben. Während Handys und Smartphones von Fremdherstellern zugekauft werden und über Laufzeitverträge an die Kunden ausgeliefert werden, bietet O2 seine Surfsticks unter dem eigenen Markennamen an, lässt sie jedoch in China von der Firma Huawei exklusiv fertigen.
In Deutschland hat O2 als Tochtergesellschaft der Telefónica Europe mittlerweile fast 20 Millionen Kunden, unter ihnen fast 17 Millionen Kunden der Mobilfunksparte. Nach Kundenzahlen gehört O2 somit zum viertgrößten Mobilfunkanbieter in Deutschland. Nicht mitgezählt sind hierbei die Kunden, die über die Kooperationspartner wie Tchibo mit Tchibo Mobil oder Freenet mit dem Dienst Freenet DSL dem Unternehmen verbunden sind.

Die Tarifstruktur bei O2 ist wie bei den meisten Mitbewerbern sehr komplex. Neben Laufzeitverträgen werden ebenso Prepaid-, Postpaid-, und Flatrate-Tarife angeboten. Auch gibt es mittlerweile spezielle iPhone- und iPad-Tarife, die bei Laufzeiten von 12 oder 24 Monaten das entsprechende Endgerät beinhalten.
Neben den verbrauchsabhängigen Mobilfunktarifen namens O2 O, die mit verschiedenen Packages an Viel-, Wenig- und Gelegenheits-Telefonierer angepasst werden können, gibt es auch Flatrate-Tarife, die unter dem Produktnamen O2 Blue vermarktet werden.

Die Tarifstruktur im DSL-Bereich ist hingegen einfacher gehalten. Hier werden unter dem Markennamen O2 DSL nur drei kombinierte Telefon- und Datentarife als DSL-Flatrate angeboten, deren Preis sich lediglich in der bereitgestellten Übertragungsgeschwindigkeit unterscheidet.

Zum Anbieter: www.o2online.de